Allgemeine Fragen

Was ist ein Medium?

Ein Medium ist der Vermittler zwischen beiden Welten, dem Diesseits und dem Jenseits. Das bedeutet: Ein Medium stellt sich für beide Seiten als Kommunikationskanal zur Verfügung. Das Medium kommuniziert mit den Seelen der Verstorbenen, um den Hinterbliebenen Nachrichten zu übermitteln. Dinge die ungeklärt geblieben sind... Dinge die vorher im Leben nicht ausgesprochen werden konnten... Manchmal ist es auch nur ein "Lebewohl", Worte, die für den Hinterbliebenen von großer Bedeutung sind. Es ist die Aufgabe eines Mediums, das Leben nach dem Tod zu beweisen, Hoffnung und Trost zu geben.

Ab wann ist ein Jenseitskontakt möglich?

Das ist sehr unterschiedlich. Es gibt Fälle, da klappt der Jenseitskontakt bereits nach wenigen Tagen. Es gibt aber auch Fälle, in denen auch nach Monaten noch kein guter Kontakt zustande kommt. Das kann sehr vielseitige Gründe haben. Dieser Zeitraum kann stark variieren. Falls kein Kontakt zustande kommen sollte, kann man es zum späteren Zeitpunkt nochmal versuchen.

Stört man Verstorbene?

Nein. Jenseitige, die keinen Kontakt möchten, nehmen ihn auch nicht auf. Man kann ja niemanden herbeizwingen. Daher stört man auch keine "Totenruhe", wenn man einen Jenseitskontakt aufsucht.

Was kann ich tun um mich auf den Jenseitskontakt vorzubereiten?

Wenn du magst kannst du dich mit dem Verstorbenen zum Sitting Verabreden. Dies kann man ganz einfach in Gedanken tun. In dem Moment, in dem wir an sie denken, sind sie bei uns und können fühlen was wir denken. Die Erfahrung zeigt: Das wenn man ohne besdondere Erwartung zum Sitting erscheint, in der Regel die schönsten Jenseitskontakte zustande kommen.

Nach wie vielen Jahren kann man die Verstorbenen kontaktieren?

Zeit spielt im Jenseits keine Rolle, denn in der Geistigen Welt existiert keine Zeit. Darum können Jenseitsmedien auch mit Verstorbenen in Kontakt treten, die schon mehrere Jahre verstorben sind.

Darf ich bei einem Jenseitskontakt Fragen stellen?

Ja, Fragen sind erwünscht. Allerdings am Anfang und während eines Jenseitskontaktes ist es wichtig, dass man nur mit einem ausdrücklichen Ja, Nein oder Weiss ich nicht antwortet. So hat man die Sicherheit, dass der Kontakt nicht beeinflusst wird. Am ende des Kontaktes hat man die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Können mir die Verstorbenen bei meinen Problemen helfen?

Nur bedingt. Unsere lieben Verstorbenen sind natürlich auch weiterhin daran interessiert, dass es uns hier gut geht und im Rahmen ihrer Möglichkeiten nehmen sie dadurch auch Einfluss auf unser Leben. Dies aber beschränkt sich in der Regel darauf, uns Energie, Kraft und positive Gedanken oder Eingebungen zu schicken, damit wir unsere Aufgaben auf dieser Welt meistern.

Die Verstorbenen können und dürfen keine Aussagen über unsere Zukunft machen. Zwar können sie die Zukunft teilweise sehen, aber durch ihre Aussagen würden sie wissentlich in unser Leben eingreifen und es womöglich auf die eine oder andere Weise beeinflussen. Sie würden uns Entscheidungen abnehmen, die nur wir für unser Leben treffen können und dürfen.
Wir sind hier auf der Erde, um unsere eigenen Erfahrungen zu machen.

Der Jenseitskontakt ist in erster Linie eine Trauerhilfe, denn er gibt dir die Gewissheit, dass deine Lieben in der geistigen Welt weiterleben. Gestärkt durch dieses Wissen, hilft es die Trauer besser zu überwinden.

Ein Jenseitskontakt ist nicht dafür da um in den Bereichen wie z.b. Partnerschaft, Beruf, etc. Antworten zu erhalten. Dafür bieten wir Sitzungen in Coaching an.

Kann ich zu dem Sitting noch jemanden mitbringen?

Ja, wenn diese zum engsten Familienkreis des Verstorbenen gehören.

Was ist wenn kein Jenseitskontakt zu stannde kommt ?

Das passiert eher selten, kann aber aus verschiedene Gründe vorkommen. Wir arbeiten nach den Prinzip der 10 Min Regel, das bedeutet wenn innerhalb der 10 Min kein Kontakt zu stande kommt, kann das Medium den Kontakt abbrechen und man hat die Möglichkeit den Kontakt zum späteren Zeitpunkt nochmal zu wiederholen. Wenn der Kontakt nicht zustande kommen sollte, wird kein Honorar berechnet.

Für wenn lehnen wir Jenseitskontakte ab ?

Wenn du zur Zeit, psychisch labil, in therapeutischer Behandlung bist, oder psychopharmaka einnimmst, lehnen wir Jenseitskontakte ab.

Wichtige Information:

Als Teilnehmer nimmst du eigenverantwortlich, an unseren Jenseitskontakten, Jenseitsabende, Zirkel, Seminaren, Workshops, Vorträge, Entspannungskurse und Kurse daran teil. Du erklärst dich mit jeder Buchung Reservierung und Teilnahme bereit und Fähig die volle Selbstverantwortung für deinen Handeln zu tragen.

Wir stellen keine medizinischen Diagnosen und geben keine Heilversprechen.

Kein Heilversprechen

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass unsere Behandlungsmethoden keine medizinischen Therapieverfahren im Sinne allgemein anerkannter schulmedizinischer Methoden sind.

Die hier getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften unserer Therapiemethoden ergeben sich aus unseren Erkenntnissen mit den verschiedenen Behandlungsmethoden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass kein Heilversprechen abgegeben wird und keine Linderung von Krankheiten garantiert oder versprochen wird.

Alle angebotenen Therapiemethoden stellen kein Vertragsangebot oder rechtsgültige Auskunft dar und ersetzen in keinem Fall die persönliche Beratung bei medizinischem Fachpersonal.

Ebenfalls weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass alle hier veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden.

 


FacebookKontakt